22.09.2015

Salut Salon Taufpaten von Elefantenbaby Anjuli


Die Geburt eines Elefantenmädchen am 13. Juli 2015 war für den Hamburger Tierpark Hagenbeck ein besonders freudiges Ereignis. Mit diesem weiblichen Nachwuchs ist Hagenbeck seinem Ziel, dem Aufbau einer Herde mit verwandten Tieren, einen bedeutenden Schritt näher gekommen.

 

 

Das Hamburger Klassik-Quartett Salut Salon (ohne Iris Siegfried, die krankheitsbedingt leider nicht dabei sein konnte) taufte heute die kleine Elefantin mit Kokosmilch auf den indischen Namen Anjuli, der in seiner Übersetzung Gottesgeschenk bedeutet. „Wir freuen uns über unser neues Patenkind. Wir passen auch super zusammen – irgendwie hat die Kleine denselben Humor wie wir!“ sagen die Musikerinnen, die sich nun Ehren-Elefantenpflegerinnen nennen dürfen und im Anschluss an die

Taufe selbstverständlich für Anjuli mit „Happy Birthday“ ein persönliches Ständchen gaben.

 

 

Damit sind Salut Salon in große Fußstapfen getreten. In der Vergangenheit fungierten bereits u.a. Hans-Dietrich Genscher, Heidi Kabel, Rudi Carell und Henning Voscherau als Taufpaten für Elefantenbabys.

 

Dass die Taufpatinnen Angelika Bachmann, Iris Siegfried, Anne-Monika von Twardowski und Sonja Lena Schmid ein Herz für Tierisches haben, beweisen sie auch durch ihr aktuelles Tournee-Programm „Ein Karneval der Tiere und andere Phantasien“, mit dem sie z.Zt. europaweit unterwegs sind.

 

Für einige Termine kommen sie auch in unserer Region: 

 

 

11. Oktober: Halle Osnabrück

14. November: Weser-Ems-Hallen in Oldenburg

13. Februar 2016: Glocke in Bremen