Literatur

Torsten Sträter

24.11.2018, 20:00 Uhr
Oldenburg, Weser-Ems-Hallen

Vom Macher von „Selbstbeherrschung umständehalber abzugeben“, kommt nun das Programm: „Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein“. 

 

Es wird ein Abend in sonorstem Deutsch, eine große Tüte Pointen lässig runtergebrummt - dazu, dazwischen, oben drüber: Geschichten, die man jetzt mal nicht von YouTube oder aus dem TV kennt. Knuspriges Material, dampfend frisch, unter anderem eine Story, die Sträter in L. A. geschrieben hat. Die handelt an sich vom Tapezieren, aber man kann sie gut anmoderieren mit: „Die nächste Geschichte habe ich in Los Angeles geschrieben, (Schulterzucken) You know ... Sunset Boulevard ...“

 

Auch wieder enthalten: Drei Minuten Polit-Kabarett vom Feinsten. Vielleicht gibt es sogar eine Fortsetzung von „Struppi“. Gut, das Tier ist tot. Trotzdem. 


Beteiligte Künstler


Videos


<< zurück