Sponsoren

Medienpartner

A cappella

Meer A-Cappella

04.06.2016, 20.00 Uhr
Bad Zwischenahn, Park der Gärten

Am 4. Juni feiert das Mini-Festival „Meer A-cappella" im Park der Gärten seine Fortsetzung. Die erste Ausgabe in der vergangenen Saison begeisterte die Besucher so sehr, dass die neue Reihe auch im Sommer 2016 zum Programm von „Zu Gast im Park“ gehören wird. 

An einem Abend werden drei Vokalformationen ihr Können unter Beweis stellen und dem Publikum verschiedene Arten der A-cappella-Kunst bieten. Veranstalter Thomas Schulz von der Agentur MITUNSKANNMAN.REDEN. konnte für dieses Projekt den Programmleiter „Kleinkunst" des Pumpwerkes Wilhelmshaven gewinnen: Helmut Bär. Dieser ist seit fast zwanzig Jahren für das erfolgreiche A-cappella Festival in Wilhelmshaven zuständig und auch darüber hinaus ein absoluter Fachmann für A-cappella.

Folgende Bands werden dieses Jahr mit dabei sein:

Vocal Recall

Vocal Recall interpretieren bekannte Songs der Musikgeschichte und verfremden sie musikalisch und inhaltlich durch Neutextungen, die in deutscher Sprache phonetische Parallelen zum Original aufweisen.

Der Satzgesang in der ungewöhnlichen Konstellation mit nur zwei Sängern und einer Sängerin sowie die Ergänzung der Klavierbegleitung durch Grooves und Samples grenzen ihren Stil von vielen anderen Ensembles der Kleinkunst- und A-cappella-Szene ab.

Alice Köfer, Dieter Behrens und Bernhard Leube inszenieren eine Fusion ihrer größten Idole, die so nie hätte stattfinden dürfen. Da trifft Bushido auf Domingo, Britney hat kein Problem mit Houston, und Rihanna will Smith im Winehouse.

Mit Pianist Matthias Behrsing an verschiedensten Tasten und Geräuschen lassen Vocal Recall eine Revue passieren, die in origineller Besetzung Vertrautes neu einkleidet.

Delta Q

Delta Q ist nicht nur ein physikalischer Begriff aus der Thermodynamik, sondern vor allem eine aufstrebende Vokalband aus Berlin.

Die vier sympathischen Musiker Sebastian Hengst, Till Buddecke, Martin Lorenz und Leopold Hoepner machen ihrem Bandnamen auf der Bühne

alle Ehre: Mit ihrem dynamisch-warmen Klang, ihrer gebündelten Energie und dem richtigen Quantum Groove produzieren sie Vokalmusik auf hohem Niveau.

Dabei bewegen sich die vier jungen Männer in unterschiedlichsten Stil- richtungen der populären Musik. Mit ihren anspruchsvollen Arrangements neu interpretierter Coversongs unterhalten sie die Zuschauer ebenso wie mit ihren eingängigen Eigenkompositionen, stets gepaart mit einer wirkungsvol- len Darbietung für auge und Ohr.

Ihr ausgesprochen hoher Unterhaltungswert und ihre große musikalische Bandbreite machen Delta Q zu einem exothermen Klangerlebnis der ganz besonderen Art.

Quintessence

Seit über einem Jahrzehnt ist das A-cappella-Ensemble quintessence ein fester Bestandteil der norddeutschen Musikszene. Das Quintett – Johanna Engel (Sopran), Jutta Birkigt (Alt), Lutz Kaminski (Tenor), Daniel Berg (Bariton) und Ralph Baumann (Bass) – hat seinen ganz individuellen Stil entwickelt: fünf Stimmen, die sowohl im Zusammenklang als auch solistisch mit gesanglicher Brillanz überzeugen. Dabei legen die Musiker besonderen Wert auf die stilistische Breite des Repertoires, das sie mit ihrem feinen Humor in höchst unterhaltsamer Weise präsentieren. Musikalisch und textlich komische Nummern wechseln sich ab mit Madrigalen und anrührenden Balladen, harmonisch anspruchsvolle Jazzstücke folgen auf Pop-Klassiker in außergewöhnlichen Arrangements. Mit diesem Konzept hat sich quintessence in den letzten Jahren auch überregional durch zahlreiche Konzerte und die Teilnahme an mehreren A-cappella-Festivals einen Namen gemacht.


Beteiligte Künstler


<< zurück