Wort-Musik-Collage

Matthias Brandt & Jens Thomas

19.01.2018, 19:30 Uhr
Oldenburg, Staatstheater

"LIFE - Raumpatrouille & Memory Boy"

Seit Jahren stehen Matthias Brandt und Jens Thomas mit „Psycho“ und „Angst“ auf der Bühne. Im Herbst 2016 brachten beide jetzt ihr neues Projekt heraus: in „LIFE - Raumpatrouille & Memory Boy“ begegnen sich Matthias Brandts neues Buch und Jens Thomas' neues Album, gleichzeitig entstanden und eng miteinander verbunden, auf der Bühne in einer Wort-Musik-Collage. Ihre Geschichten und Songs sind Reisen in einen Kosmos, den jeder kennt, der aber hier mit ganz besonderem Blick untersucht wird: den Kosmos der eigenen Kindheit.

Zu den Personen:

Matthias Brandt
Matthias Brandt, in Berlin geboren, ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Er war an renommierten deutschsprachigen Theatern engagiert, in den letzten Jahren arbeitete er hauptsächlich vor der Kamera. Für seine Leistungen ist er vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Deutschen Schauspielerpreis, dem Bayrischen Fernsehpreis, dem Adolf-Grimme-Preis, dem Bambi, dem Deutschen Kritikerpreis und der Goldene Kamera. Seit 2013 ist er mit Jens Thomas und den Programmen „Psycho“ und „Angst“ unterwegs.„Raumpatrouille“ ist sein Buchdebüt und erschien am 08.09.16 bei Kiepenheuer & Witsch.

Jens Thomas
Jens Thomas, Singer-Songwriter und Improvisationskünstler, studierte Jazz-Klavier an der Musikhochschule in Hamburg. Seit 1996 internationale Konzerte und CD-Veröffentlichungen. 2000 wurde er u.a. mit dem SWR Jazzpreis ausgezeichnet. Seit 2003 ist, und war er, in verschiedenen Theaterproduktion u.a. am Thalia Theater Hamburg, am Nationaltheater Gent, dem Münchner Kammerspielen und dem Wiener Burgtheater zu erleben. Aktuell ist er mit seinem Soloabend „Impro-Pop“ und seit 2013 mit Matthias Brandt und den Programmen „Psycho“ und „Angst“ unterwegs. Sein neues Album „Memory Boy“ erschien am 08.09.16 bei Roof Music.


Beteiligte Künstler


Foto: © Mathias Bothor


<< zurück