Sponsoren

Medienpartner

Comedy

20. Komische Nacht Osnabrück

04.10.2022, 19.30 Uhr
Osnabrück, Einlass ab ca. 18 Uhr

Im März findet die Komische Nacht zum 19. Mal in Osnabrück statt.

Folgende Künstler*innen
sind dieses Mal mit dabei:

• Alex Stoldt
• Cody Stone
• Jacqueline Feldmann
• Kay Ray
• Lennart Schilgen
• Negah Amiri
• Robert Alan
• Serhat Dogan

Und in diesen Lokalen treten sie auf:


• Blue Note
• Café & Bar Celona
• Café Extrablatt
• Filmtheater Hasetor
• Grüner Jäger
• Haus der Jugend
• Lagerhalle
• Comedy Lounge in der Osnabrückhalle

Sichert euch jetzt eure Tickets und freut euch auf erstklassige Unterhaltung.


Ticketinfo:
 Sollten keine Tickets mehr im Online-Shop zur Verfügung stehen, gibt es gegebenenfalls noch Karten in den Lokalitäten.

COVID-19-Hinweis:

Es gelten die am Tag gültigen Corona-Regeln des jeweiligen Bundeslandes. Wir behalten uns jedoch vor, bei dieser Veranstaltung nur Personen einzulassen, im Sinne der aktuellen Corona-Verordnung als geimpft oder genesen gelten. Ob und welche Ausnahmen es von dieser Regel geben kann, ist der jeweiligen Verordnung zu entnehmen. Tickets sind vom Umtausch ausgeschlossen und können nur im Falle einer Absage oder Verlegung der Veranstaltung zurückgegeben werden.


Beteiligte Künstler


Auftrittsplan:

Blue Note: Serhat Dogan, Robert Alan, Jacqueline Feldmann, Negah Amiri, Alex Stoldt

Filmtheater Hasetor:
Kay Ray, Serhat Dogan, Robert Alan, Jacqueline Feldmann, Negah Amiri

Haus der Jugend:
Lennart Schilgen, Kay Ray, Serhat Dogan, Robert Alan, Jacqueline Feldmann

Lagerhalle:
Cody Stone, Lennart Schilgen, Kay Ray, Serhat Dogan, Robert Alan

Café & Bar Celona:
Alex Stoldt, Cody Stone, Lennart Schilgen, Kay Ray, Serhat Dogan

Café Extrablatt:
Negah Amiri, Alex Stoldt, Cody Stone, Lennart Schilgen, Kay Ray

Grüner Jäger:
Jacqueline Feldmann, Negah Amiri, Alex Stoldt, Cody Stone, Lennart Schilgen

Comedy Lounge in der Osnabrückhalle: Robert Alan, Jacqueline Feldmann, Negah Amiri, Alex Stoldt, Cody Stone

• Änderungen und Irrtümer vorbehalten •


Videos


<< zurück