Bodo Wartke

Bodo Wartke ist der Gentleman-Entertainer am Flügel. Das Publikum schätzt ihn als Chansonnier und virtuosen Pianisten ebenso wie als wandlungsfähigen Schauspieler und charmanten Conférencier.

Der Kabarettist gab 19-jährig, am 16. November 1996, sein erstes abendfüllendes Konzert und schaut mittlerweile auf eine 15 Jahre währende Künstlerkarriere zurück.

Nach den drei Klavierkabarettprogrammen "Ich denke, also sing' ich" (1998), "Achillesverse" (2003) und "Noah war ein Archetyp" (2006) und dem Solo-Theaterstück "König Ödipus" (2009), folgten sein viertes Klavierkabarettprogramm „Klaviersdelikte“ (2012) sowie das Programm "Swingende Notwendigkeit" mit The Capital Dance Orchestra (2013).

Bodo Wartke erhielt im Jahr 2004 im Mainzer Unterhaus den renommierten Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte „Chanson“. Dieser steht in einer Reihe namhafter Preise und Auszeichnungen, die der Künstler bisher erhielt, darunter die „St. Ingberter Pfanne“ samt Publikumspreis, der Stuttgarter Besen sowie der 1. Preis beim "Bundeswettbewerb Gesang".

Link zur Künstlerwebsite: www.bodowartke.de/

Videos


<< zurück